Cannabis

 

... wird seit einiger Zeit nicht nur als nebenwirkungsfreier Segen gegen chronische Schmerzleiden gehandelt, sondern neuerdings auch als Wunderwaffe gegen Krebs. Sogar FOCUS und DIE WELT titeln:


Cannabis tötet Krebszellen.

 

Auch wenn die Wirkungsweise nicht wirklich klar ist, so kann zumindest für diesen Effekt wohl vermutet werden, dass u.a. auch die psychotrope Wirkung von Cannabis diese erstaunlichen Heilungen bewirkt.

Erfahrungsbericht - Lungenkrebs

Erfahrungsbericht -Non-Hodgkin-Lymphom

Aber Cannabis kann noch mehr. So wird es auch seit einiger Zeit zunehmend bei sogenannten Anfallsleiden und auch gegen die Symptome des Tourette-Syndroms mit Erfolg eingesetzt.

Erfahrungsbericht - Tourette-Syndrom

 

Man kann nur hoffen, dass auch in Deutschland die Legalisierung, zumindest für den Eigenanbau und -verbrauch, weiter um sich greift. Bremen hat mal den Anfang gemacht.

CBD-Hanf-Öl

Aber auch ohne die psychotrope Wirkung von THC kann Hanf Wunder bewirken und hat ein breites medizinisches Anwendungsspektrum. Das sog. CBD-Öl (Cannabidiol) ist ein Oberbegriff für Öle, die aus Faserhanf hergestellt werden und kein THC enthalten. CBD-Öl ist ein zusammengesetztes Öl, das in jedem Fall CBD (Cannabidiol) enthält. Es können aber außerdem auch andere Cannabinoid-Sorten sein, denn es sind in rohem Hanf viele verschiedene Cannabinoide  vorhanden. Außer CBD-Öl gibt es auch Öle, die die Cannabinoide CBDA, CBC, CBGA, CBN und CBCA enthalten. Oft wird das Öl verdünnt mit Oliven- oder Hanfsamenöl, um Dosierung und Geschmack zu verbessern.

CBD-Produkte ohne THC
Der Faserhanf, den man bei der Herstellung von CBD-Öl verwendet, enthält bei der Ernte weniger als 0,2 % THC. Bei der Herstellung der verschiedenen CBD-Produkte nimmt der THC-Gehalt im Faserhanf noch weiter ab.

CBD-Öl ist legal erhältlich
CBD-Öl gibt es in vielen Sorten und Geschmacksrichtungen. Weil im CBD-Öl kein THC enthalten ist, ist dieses Öl in ganz Europa völlig legal erhältlich. [www.dutch-headshop.com]

Auch wenn CBD-Hanf-Öl kein THC enthält, besitzt es trotzdem auch eine schmerzlindernde Wirkung und zahlreiche andere positive Therapieeffekte.