'Das Immunsystem'

Das Problem beim Immunsystem liegt allein im Wortteil "Immun", denn ein System ist ja durchaus zu erkennen. Der Fehler: Immunität ist ein Synonym für Gesundheit und impliziert gleichzeitig, dass wir uns immer und unaufhörlich in einem Kampf gegen irgendetwas befinden.

Das Immunsystem wäre also ein reines Kampfsystem im Dauereinsatz. Krankheit wäre demzufolge "Nicht-Immunität", also das Fehlen einer Abwehrfähigkeit gegen einen vermeintlichen Eindringling. Dass nun aber ausgerechnet in dieser geschwächten Phase doch plötzlich "Abwehrkräfte" mobilisiert werden, die im Zustand von Gesundheit angeblich gefehlt haben sollen (was ja die Krankheit verursacht haben soll), führt die Immunsystem-Hypothese ad absurdum. Ein gesunder Mensch kann nach dieser Definition eigentlich überhaupt nicht krank werden, denn ein Gesunder IST immun, heißt es.

Deswegen kann Krankheit nach dieser Hypothese nur die Folge eines Versagens dieses Immunsystems sein. Dabei ist aber genau das Gegenteil zu beobachten:

 

Wer die Grippe hat, bekam diese angeblich wegen eines "geschwächten" oder "defekten" Immunsystems. Aber genau dieses geschwächte oder defekte System bewirkt innerhalb einer Woche wahre Wunder, denn man wird ganz von selber wieder gesund, allein durch Bettruhe. Der eigentliche Defekt liegt also in der Hypothese und nicht im System.

 

Man sollte es Regenerationssystem nennen. Denn es ist kein Kampfsystem GEGEN etwas, sondern ein Reparatursystem FÜR etwas. [Aquarius/GNM-Forum]

​© 2011 - 2020 by VitaSynergetic!

 

  • w-facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now